Interviews
  Chemnitz     Nationalmannschaft     Hopping     Blog Journal     Besprechungen     Bilder     Artikel     Gästebuch     Kontakt     Links     Impressung & Disclaimer  
Allgemein:
Startseite

Fanclub PASI

Mit dem Fanclub "PASI" feiert einer der am längsten aktiven Fanclubs des FCK / CFC sein 25 jähriges Jubiläum. Als kleines Geschenk nun dieses bebilderte Interview mit einem der Gründungsmitglieder:

1. Wie kam es eigentlich zur Gründung des Fanclub „Pasi“ und mit wie viel Leuten habt ihr damals losgelegt?
Es kam dass wir so 2-3 Leute gewesen sind, die immer zum FCK gingen. Und zu zweit haben wir im September 1985 den FC gegründet, wobei schnell weitere Leute hinzukamen.

2. Wie alt wart ihr alle so zu dem Zeitpunkt? Und wie seid ihr ursprünglich zum Fußball gekommen?
Zwischen 13 und 16 Jahre, und wie so oft meist durch die Väter zum Fußball gekommen

Herbst 1985 im Heckert-Gebiet vor dem Neubaublock Wenzel-Verner-Straße, Hauseingang Nr. 90. Zu sehen sind die zwei Gründungsmitglieder Daniel Paßlack und Michael Schwinge. In der Hand die erste selbstzusammengenähte Fahne.

3. Für die weniger Gebildeten unter uns...was bedeutet  Pasi  überhaupt?
Schlagt mal im Lateinlexikon nach !!!
 
4. Wie sahen damals so eure Aktivitäten im DDR Oberliga Spielalltag (Heim- und Auswärtsspiele) aus?
Wir waren bei allen Heim- und Auswärtsspielen mit mind. 3 Leuten dabei.

Auswärtsspiel bei Stahl Brandenburg



5. Wie wart ihr in den 80ern allgemein so drauf? Wo ging s zum Tanz hin, was für Musik wurde gehört und wie war so das Verhältnis zum sozialistischen Arbeiter- und Bauernstaat?
Na ja, wir waren halt die Jeansfraktion mit längerem Haar und Fleischerhemd mit Tramperlatschen oder Römersandalen kombiniert. Zum Tanz ging es auf die Säle dieser Republik (DDR). Am meisten machten wir der „Wohlfahrt“ unsere Aufwartung, wo von Metal bis Neil Young und Bob Dylan alles lief.
Politik hingegen war mir egal. Das Ganze hat mich weniger interessiert, ich habe nur meinen FCK und die Mädels im Kopf gehabt.

1987. Ankunft in Jena auf dem Bahnhof, wo natürlich lauthals bekanntgegeben wurde dass man da ist.

Auf dem Bild erkennt man gut die Kaffee-Filterplättchen, die in der DDR gern genommen wurden um sie beim Einlaufen der Manschaften in die Luft zu schmeisen und sie so schön runter rieseln lies.

6. Viele Fans aus der Zone hatten ja immer auch ein Auge auf die Bundesliga und hatten dort auch einen Lieblingsverein. Wie sah das bei dir aus? Und hast du heute auch gewisse Sympathien zu einem anderen Verein?
Der HSV stand und steht bei mir hoch im Kurs.
 
7. Was waren so die großen Spiele zu Ost Zeiten wo du dich noch am intensivsten dran erinnerst?
Das waren definitiv die Aufeinandertreffen mit dem Schacht, aber auch die Spiele gegen den BFC, Dynamo Dresden oder Hansa Rostock.

FDGB Pokalhalbfinale 1989 im Schacht



Sommer1989 bei einem Freundschaftsspiel in Cottbus gegen den Cottbusfanclub ''Sachsendorfer Füchse'' . Die Roten sind wir, die Grünen die Cottbuser. Keine Ahnung mehr wie es ausging, aber wir waren sehr betrunken an diesem Tag

20.01.1990 - Grugahalle Essen. Erstes Hallenturnier im Westen, was auch gleich gewonnen wurde.

8. Im Jahre 1989/1990 dann die Wende...stimmt eigentlich die Aussage das da teilweise danach die Anarchie in den Stadien herrschte, weil die Ost Bullen gar keinen richtigen Plan von der neuen Gesetzeslage im vereinigten Deutschland hatten? Wie hast du das erlebt?
Ja, war ne wilde Zeit. Ich habe einige heikle Situationen erlebt und bin trotzdem immer wieder hingegangen.
 
9. Wie waren Anfang der 90er die ersten Aufeinandertreffen mit Fans Westdeutscher Mannschaften. Kamen die arrogant oder eher freundschaftlich rüber? (z.B. Hallenturnier in Essen)
Teils-teils! Erstmal waren alle freundlich, das hat sich erst später geändert.

Ebenfalls Gruga-Halle Essen. Leute vom Fanclub "Fortuna"

Ebenfalls Hallenturnier in Essen

Flughafen Frankfurt - vorm Abflug in die USA zur Fußball WM 1994

10. Überhaupt kann man Gewalt beim Fußball mögen, akzeptieren oder ablehnen...es wird aber immer ein Teil dieses Sportes bleiben. Welche Episoden hast du mit dem Thema durch?
Nur soviel - ich habe meine Erfahrungen gemacht!
 
11. Gab es dabei für dich jemals relevante Konsequenzen...sprich empfindliche Strafen oder Verletzungen?
Ja. Das übliche: Stadionverbot, diverse Prellungen, Stauchungen, blaue Augen u.s.w.
 
12. Von 1991 bis 1996 spielte der CFC in der zweiten Liga. Mit Spielern wie Meißner, Gerber oder Panadic...mußte man mit so einer Truppe absteigen und wie waren für dich die folgenden Jahre Regionalliga? Traf man doch dort auf viele alte Bekannte aus DDR Zeiten.
Man mußte mit der Truppe nicht absteigen, aber es war halt so. In der RL waren die Wege kürzer und manche Spiele einfach spannender.
 
13. Im Buch „Bin beim Club“ wird das Aufstiegsspiel 1999 in Osnabrück als Höhepunkt einer jeden Fankarriere bezeichnet. Wie hast du jenen Tag erlebt?  
Ganz einfach! Im Bus dahin, bis zum Anpfiff in die Kneipe, dann zum Spiel und nach dem Spiel mit dem Bus wieder heim.
 
14. 2001 ist der Club aus der 2. Bundesliga abgestiegen. In den folgenden Jahren gingen es stetig bergab. Fast immer Abstiegskampf, Klassenerhalte in letzter Sekunde und als trauriger Höhepunkt der Fall in die Oberliga. Was waren deiner Meinung nach die Gründe für den sportlichen Niedergang in diesen Jahren?
An erster Stelle wohl die schlechte Personalplanung, und wie bei so vielen Ostvereinen: zu wenig Geld in der Vereinskasse.

Fanclub Fahne am angestammten Platz im "Grenzbereich" Block 6/7

15. Mit welchen Augen siehst du die Entwicklung in den letzten beiden Jahren...sportlich, wie fantechnisch?
Mit meinen! Und die sagen mir, das beide Lager auf einen guten Weg sind!
 
16. Als alter Club Fan...wie hast du es aufgenommen als 2008 die ganzen Schachter nach Chemnitz kamen? Was denkst du speziell über Gerd Schädlich?
Um es kurz zu machen: mit Krausen! Schädlich wird hier ordentlich bezahlt, also erwarte ich dass er auch ordentliche Arbeit abliefert. Ansonsten ist er ein Trainer wie jeder andere!
 
17. Wie viel gehören eigentlich derzeit noch zum Fanclub und was ist aus den alten Leuten geworden die mittlerweile nicht mehr dabei sind?
Fünf Leute sind bei so gut wie jedem Heimspiel, der Rest ist im Westen oder hat mit Fußball nichts mehr am Hut.
 
18. Gab es in all den Jahren eine Zeit, wo du mal überhaupt keinen Bock mehr auf Fußball hattest?
Ein Wort: NEIN!!!
 
19. Was fallen dir spontan für Dinge ein die sich im Vergleich zu früher verbessert bzw. verschlechtert haben im Fan Dasein?
Früher gab es mehr Zusammengehörigkeit, heute sind die Möglichkeiten Fan zu sein, und es auch auszuleben, besser.
 
20. Möchtest du überhaupt Bundesliga spielen in Hinsicht auf die aufgeblasene Geldmaschinerie, zu dem der oberklassige Fußball verkommen ist?
Ja, aber 2. Liga reicht!
 
21. Du bist ja auch oft mit der Nationalmannschaft auf Tour gewesen. Wohin haben dich diese Fahrten bereits überall hingeführt und was waren da so die Höhepunkte?
Ich war in über 15 Ländern, wobei es auf den Färöer Inseln am geilsten war.
 
22. Deine Gedanken zu folgenden Stichpunkten:
 
A) Ultras
coole Truppe
B) deine FCK / CFC Lieblingsspieler über die ganzen Jahre
Bähre, Joachim Müller
C) deine FCK / CFC Lieblingstrainer über die ganzen Jahre
Hans Meyer
D) Umzug Fischerwiese - Sportforum und wieder zurück
Fischerwiese ist alternativlos
E) Chemnitz Zweite
Anschlusskader der Ersten
F) Hopping im allgemeinen
Kann ich nichts abgewinnen
G) englische Fußball Fans
Keime
H) abgemachte Wald und Wiese Geschichten
Jeder so wie er es mag
 
23. Vor vielen Stadien dieser Welt stehen Statuen von Personen, die sich für den jeweiligen Verein besonders verdient gemacht haben (Spieler, Trainer, Funktionäre). Nicht das sowas unbedingt nötig wäre, aber wer hätte es in Chemnitz deiner Meinung nach verdient das man ihm ein Denkmal setzt und warum?
Da fällt mir eigentlich Niemand ein.
 
24. Wie siehst du die Zukunft für den Fanclub „Pasi“ und den Chemnitzer FC?
Gemeinsam weiter durch Dick und Dünn
 
25. Sooo, dann wollen wir mal endlich zum Schluß kommen! Gibt es noch irgendwelche Worte welche die Geburtstagskinder der Nachwelt hinterlassen wollen?
Ja, DIE ROLLING STONES UND DER FCK SIND AUF DER WELT NUR EINMAL DA!!!


John Porno
Der kleine Zeitvertreib